Eine kleine Geige

  1. Eine kleine Geige
  2. Trat ich heute vor die Türe
  3. Wiedewiedewenne
  4. Laurentia
  5. Ein kleiner Hund
  6. Suse, liebe Suse
  7. Wer will fleißige Handwerker sehn
  8. Geh aus mein Herz
  9. Als unser Mops ein Möpschen war
  10. Bettelmanns Hochzeit

Die CD “ Eine kleine Geige- Lieder für Kinder “  habe ich gemeinsam mit der Cellistin Ursula Hielscher und der Geigerin Magdalena Pokorny aufgenommen, um Kindern im Kindergarten- und Volksschulalter eine CD zum Mitsingen in der hohen Kinderstimmlage zu bieten.

Wir haben uns klassische, zeitlose Kinderlieder, oft mit vielen Strophen, ausgesucht und nur mit Cello, Geige und Klavier instrumentiert. Im Booklet sind alle Texte abgedruckt.
Beim singen wurde ich hervorragend unterstützt von Magdalenas Tochter Anna Pokorny, ihrer Freundin Hannah Schwarz und meiner Tochter Klara Leschanz.
Der ORF Sender Ö1 hat ein „Spielräume spezial“ über Kinderlieder gesendet und unsere CD dabei sehr empfohlen. Einige Kritiken zu der CD habe ich angefügt. Die Aufnahmen zu dieser CD haben mir großen Spaß gemacht und ich freu mich sehr über die vielen, vielen positiven Feedbacks die wir für diese CD bekommen haben. Vielen Dank dafür.
Auf dem Bild könnt ihr uns alle sehen. Der Hund der vorne liegt ist unsere Lotte. Sie hat nicht mitgesungen, aber wir sind trotzdem immer froh, wenn sie zu Aufnahmen ins Studio mitkommt. Wir streicheln sie nämlich immer so gerne!

Kritiken:

kilie1Dr. Kurt Reissnegger, Chefredakteur gehört, ORF / Ö1:
Was kann und soll man in puncto Kinderlieder-CDs empfehlen? Maria Seeliger, Professorin für Elementare Musikpädagogik der Universität Mannheim, nennt folgende Kriterien: „die Lage der gehörten Singstimme sollte in der Singlage der Kinderstimme sein (ein- und zweigestrichene Oktave), anspruchsvolle Texte, musikalische ansprechende und reichhaltige Begleitung, wenn möglich akustische Instrumente.“ CDs mit traditionellen Kinderliedern gibt es kaum und wenn, dann werden die Kinderlieder von Knabenchören oder Schlagerstars gesungen. Eine der wenigen CDs, die den vorhin genannten Kriterien entspricht und die ich sehr empfehlen möchte, heißt: „Eine kleine Geige – Lieder für Kinder“.

Leopold Husinsky, Musikschuldirektor Wien-Liesing:
Endlich eine Kinderlieder-CD, die alte, bekannte Kinderlieder mit einer hellen, freundlichen und ganz und gar natürlichen Sopranstimme singt, die nie die Assoziation aufkommen lässt, dass Kinderlieder etwas mit „Kindisch“ zu tun haben. Gott sei Dank verzichtet Coretta Kurth auf das heute so übliche 0815 Klimbim-Computerplayback für Kinderlieder. Die „echten“ Instrumente, die Corettas helle Stimme begleiten, machen klar, dass gute Musik für Kinder nicht anders klingen muss als Musik für Erwachsene, sie lassen die CD zu einem Hörgenuss von Klein bis Groß werden.“

Katharina Kühne Schwarz, Musiklehrerin (Schweiz)
„Mit der CD “ eine kleine Geige“ wurde eine wunderbare Möglichkeit geschaffen, gut ausgewählte schöne Kinderlieder mit allen Strophen Kindern auf schlichte feine Weise nahe zu bringen. Die Lieder sind einfach gesetzt, sodass auch zum Mitsingen motiviert wird.
 Sie ist dadurch pädagogisch sehr wertvoll! Herzliche Gratulation!“

Helga Freihsl, Kindergärtnerin Wien
„Immer wieder wurde ich von meinen Kindergarteneltern um Tipps für Kinderlieder gebeten. Diese CD empfehle ich mit Begeisterung weiter, da sie eine sehr abwechslungsreiche und passende Auswahl an Liedern hat, die bestens geeignet sind, Kinder zum Singen und tanzen zu animieren! 
Herzlichen Glückwunsch zu dieser besonders gelungenen CD!“

Die Kinderlieder CD „Eine kleine Geige-Lieder für Kinder“ können Sie für 10 Euro + Porto im Shop bestellen oder auf  Itunes herunterladen